Samstag

Jennifer Egan beim Harbour Front Literaturfestival auf der Cap San Diego am Freitag, 14. September

10. Harbour Front Literaturfestival
Cap San Diego
Freitag, 14.09.2018  20.00 Uhr
Überseebrücke, Hamburg
Eintritt: 16 Euro

Ein Meisterwerk über das vibrierende New York der 30er- und 40er-Jahre:  Jennifer Egan stellt ihr Buch Manhattan Beach vor, das bei S. Fischer erschienen ist. Laura de Weck liest die deutschen Texte. Juliane Hielscher führt das Gespräch mit der Autorin.

Von der Marinewerft in Brooklyn zu den schillernden Nachtclubs in Manhattan, von den Villen auf Long Island zu den Absteigen in der Bronx. 1942 sind die Männer an der Front, die Frauen stehen in der Fabrik. Aber Anna möchte ein besseres Leben. Seitdem der Vater verschwunden ist, sorgt sie für ihre Mutter und die behinderte Schwester. Während Anna den Vater nicht vergessen kann, verfolgt sie furchtlos ihren großen Traum: Unter die gigantischen Kriegsschiffe in den Docks möchte sie tauchen, um sie zu reparieren. Doch dieser Beruf ist eigentlich zu gefährlich für eine Frau…

Die Medien überschlagen sich vor Begeisterung über Manhattan Beach, dem neuen Roman der Pulitzer-Preisträgerin, New York Times-Bestsellerautorin und aktuellen Präsidentin des amerikanischen PEN Jennifer Egan

Jennifer Egan wurde 1962 in Chicago geboren und wuchs in San Francisco auf. Sie lebt heute mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Brooklyn, New York. Neben ihren Romanen und Kurzgeschichten schreibt sie für den New Yorker sowie das New York Times Magazine und lehrt an der Columbia University Creative Writing. Für ihren Roman Der größere Teil der Welt erhielt sie den Pulitzer Prize, den National Book Critics Circle Award und den Los Angeles Times Book Prize. Ihr aktueller Roman Manhattan Beach erstürmte gleich bei Erscheinen die New York Times-Bestsellerliste und erhielt hymnische Presse.

Manhattan Beach von Jennifer Egan ist bei S. Fischer erschienen.
(JK 09/18)

Keine Kommentare: