Samstag

Arno Strobel beim 10. Harbour Front Literaturfestival am Mittwoch, 19. September

10. Harbour Front Literaturfestival
St. Katharinen Kirche
Mittwoch, 19.09.2018  20.00 Uhr
Katharinenkirchhof 1, Hamburg
Eintritt: 14 Euro

Arno Strobel  stellt seinen Thriller Kalte Angst vor, der bei Fischer Taschenbuch erschienen ist.

Im Kopf des Mörder – Kalte Angst ist der 2. Fall des jungen Düsseldorfer Oberkommissars Max Bischoff aus der Trilogie Im Kopf des Mörders. Scheinbar wahllos dringt ein Unbekannter, der sein Gesicht unter einer Fliegenmaske verbirgt, nachts in Wohnungen und Häuser ein. Er überwältigt die Bewohner und lässt jedes Mal nur einen Überlebenden zurück. Und eine Botschaft: „Erzähl es den anderen.“ Der Fall gibt viele Rätsel auf und wird nicht einfacher, als ein Patient der Langenfelder Psychiatrie names Fissmann, selbst verurteilter Mörder, die Morde genau voraussagt. Bischoff bleibt nichts anderes übrig, als sich auf Fissmann einzulassen, auch wenn das bedeutet, dass er selbst an die Grenzen seiner psychischen Belastbarkeit gerät…

Arno Strobel gehört zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren. Alle seine Romane sind Bestseller.

Im Kopf des Mörders ist ein Pageturner verleitet zum Nachtdurchmachen und hat wirklich Suchtpotential“ (Ulli Wagner, SR 3)

Arno Strobel, 1962 in Saarlouis geboren, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren. Alle seine Romane sind Bestseller. Bevor er sich ganz auf das Schreiben konzentrierte, arbeitete er lange bei einer großen deutschen Bank in Luxemburg. Arno Strobel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Trier.

Kalte Angst von Arno Strobel ist bei Fischer Taschenbuch erschienen.
(JK 09/18)

Keine Kommentare: