Sonntag

Sigriður Hagalín Björnsdóttir: Blackout Island (Suhrkamp)

Was passiert, wenn ein ganzes Land plötzlich von der Außenwelt abgeschnitten ist? Die Ressourcen knapp werden? Nicht alle überleben können? Die Menschen zu Selbstversorgern werden, Eltern ihre Kinder suchen, die in Banden hungernd durchs Land irren. Milizen marodieren. Bürgerkriegsähnliche Verhältnisse herrschen.

In einem abgelegenen isländischen Fjord lebt der ehemalige Journalist Hjalti aus Reykjavik unter primitiven Bedingungen auf dem alten Hof seines Großvaters. Er versorgt die Schafe, bewirtschaftet das karge Land und lebt von dem, was er dem Boden und dem Meer abtrotzt. Gesellschaft leistet ihm neben den Schafen nur noch sein Hund. Hjalti führt einen harten Kampf ums Überleben, denn Island ist seit geraumer Zeit von der Außenwelt abgeschottet, seine Lebensgefährtin Maria und deren Kinder von ihm getrennt, ihr Schicksal ungewiss. An den langen, einsamen Abenden protokolliert er die Ereignisse, die zu dieser Situation geführt und die ehrgeizige Innenministerin Elín Olafsdottir dazu gezwungen haben, den Ausnahmezustand auszurufen.

Die Autorin erzählt die Entwicklung des Landes in den Monaten nach dem Kontaktabbruch aus der wechselnden Sicht mehrerer Menschen. Wenn es ums nackte Überleben geht, scheren sich die Menschen um ethisches Handeln. Schnell entwickeln sich neue Machtstrukturen. Das soziale Gefüge bricht zusammen, einfachste Krankheiten werden plötzlich lebensbedrohlich. Viele Berufe sind bedeutungslos, während andere wie Landwirte und Treibhausbesitzer, Politiker oder die neuen Hüter der Ordnung zu den Mächtigen im Lande aufsteigen und diese Macht zum eigenen Wohl missbrauchen. In ruhiger Art aber in beklemmender Eindringlichkeit lenkt die Autorin ihre Geschichte spannend, kritisch und ständig unterhaltsam auf die bevorstehende Katastrophe zu.

Sigriður Hagalin Björnsdóttir, geboren 1974, studierte Journalismus in Salamanca, Spanien und in New York. Sie ist eine in Island sehr bekannte Journalistin, sie arbeitet für den Icelandic National Broadcasting Service.

Blackout Island von Sigriður Hagalín Björnsdóttir ist bei Suhrkamp erschienen.
(JK 11/18)

Keine Kommentare: