Donnerstag

Jordan Harper: Die Rache der Polly McClusky (Ullstein)

In Jordan Harpers Roman Die Rache der Polly McClusky, erschienen bei Ullstein, sind Vater und Tochter auf der Flucht.

Polly McClusky ist elf und eigentlich zu alt für den Teddybär, den sie überallhin mitnimmt, als überraschend ihr Vater Nate vor ihr steht. Der ist aus dem Gefängnis ausgebrochen, um Polly das Leben zu retten. Denn auf Polly ist ein Kopfgeld ausgesetzt. Nate hat sich im Knast einen mächtigen Feind gemacht: die Gang Aryan Steel hat ihn und seine Familie zu Freiwild erklärt. Nates Exfrau wurde bereits getötet, Polly ist die Nächste auf der Liste. Auf der Flucht durch Kalifornien werden Vater und Tochter zu einem starken Team. Nates Kampftraining macht aus dem schüchternen Mädchen einen selbstbewussten Fighter. Und durch Pollys Scharfsinn halten sie den Vorsprung vor ihren Verfolgern. Bald ist Nate jedes Mittel recht, damit Polly wieder ein Leben ohne Angst führen kann.

Der spannende, gleichsam brutale und emotionale Roadtrip begeistert, auch wenn die Geschichte etwas abstrus erscheint. Der Autor schreibt überaus eindringlich, es entstehen immer wieder bildgewaltige Szenen im Kopf des Lesers. Einiges erinnert denn auch stark an die Klassiker Thelma und Louise, an Bonny und Clyde oder an Léon - Der Profi, das den Autor, wie er selber bestätigte, geprägt hat. Die Entwicklung der liebenswerten Charaktere überzeugt. Der Roman besticht durch kurze Kapitel, die keine Längen aufkommen lassen.

Jordan Harper wurde 1976 in Missouri geboren. Er war Musikjournalist, Filmkritiker und Fernsehautor. Als Drehbuchautor war er u.a. Lead Writer bei den Fernsehserien The Mentalist und Gotham. Zurzeit lebt er in Los Angeles und arbeitet am Drehbuch von Die Rache der Polly McClusky. Er wird außerdem das Script zur TV-Serie L.A. Confidential schreiben.

Die Rache der Polly McClusky von Jordan Harper ist bei Ullstein erschienen.
(JK 06/18)

Keine Kommentare: