Samstag

Almudena Grandes beim 10. Harbour Front Literaturfestival am Freitag, 21. September

10. Harbour Front Literaturfestival
Instituto Cervantes im Chilehaus
Freitag, 21.09.2018  20.00 Uhr
Fischertwiete 1, Eingang B, Hamburg
Eintritt: 14 Euro

Die Geschichte in vielen Geschichten: Almudena Grandes stellt ihren Roman Kleine Helden vor, der bei Hanser erschienen ist. Franziska Herrmann liest die deutschen Texte. Marifé Boix-García moderiert.

Alt und jung, Singles und Familien, Spanier und Einwanderer – sie alle leben nebeneinander im Zentrum von Madrid. Als die Schließung des Gesundheitszentrums droht, entdecken die Bewohner die unerwartete Kraft der Solidarität: Der Architekt Sebastián verliert erst seine Arbeit, dann auch Ehefrau und Kinder – dennoch hilft er Sofía beim Wiederaufbau der Kinderbetreuung im Viertel. Eine Großmutter stellt schon im September den Weihnachtsbaum auf, um ihrer Familie Mut zu machen.

Nach Der Feind meines Vaters und Inés und die Freude erscheint mit Kleine Helden der neue Roman einer der wichtigsten und erfolgreichsten spanischen Autorinnen der Gegenwart. Darin zeichnet sie ein buntes und ergreifendes Porträt ihres Viertels im heutigen Madrid.

Almudena Grandes wurde 1960 geboren. Ihre Bücher sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden. Für ihr bisheriges Gesamtwerk erhielt sie u.a. den Premio Julián Besteiro. 2011 wurde ihr Roman Inés und die Freude mit dem Premio Sor Juana Inés de la Cruz ausgezeichnet.

Kleine Helden von Almudena Grandes ist bei Hanser erschienen.
(JK 09/18)

Keine Kommentare: