Sonntag

Sophie Bonnet, Alexander Oetker und Cay Rademacher beim 13. Hamburger Krimifestival auf Kampnagel K2 am Samstag, 9. November

Kampnagel K2
Samstag, 9.11.2019  20.00 Uhr
Jarrestr. 20, Hamburg  
Eintritt: 16 Euro

13. Hamburger Krimifestival. Sterben wie Gott in Frankreich: Frankreich ist das neue Sehnsuchtsland bei deutschen Krimiautorinnen und Krimiautoren. Sophie Bonnet, Alexander Oetker und Cay Rademacher leben diese Sehnsucht in ihren spannenden und auf vielfältige Weise anregenden Romanen. Und sie tun das ungemein erfolgreich. Volker Albers moderiert.

Sophie Bonnet entführt in Provenzalischer Rosenkrieg, erschienen bei Blanvalet, in die geheimnisvolle Welt des Parfüms. In der Hochburg der Parfümherstellung, dem provenzalischen Grasse, wird ein berühmter Parfümeur ermordet. Verdächtigt wird ausgerechnet eine enge Freundin von Charlotte, der Geliebten von Kommissar Pierre Durand. Zwar ist Grasse nicht sein Bezirk, aber Durand ermittelt auf eigene Faust. Mit fatalen Folgen.

Sophie Bonnet ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Autorin. Mit ihrem Frankreich-Krimi Provenzalische Verwicklungen begann sie eine Reihe, in die sie sowohl ihre Liebe zur Provence als auch ihre Leidenschaft für die französische Küche einbezieht. Mit Erfolg: Der Roman begeisterte Leser wie Presse auf Anhieb und stand monatelang auf der Bestsellerliste, ebenso wie die darauffolgenden Romane um den liebenswerten provenzalischen Ermittler Pierre Durand. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Provenzalischer Rosenkrieg von Sophie Bonnet ist bei Blanvalet erschienen.

Winter auf dem Bassin d’Arcachon: Hochkonjunktur bei den Austernzüchtern – und bei den berüchtigten Austerndieben. Commissaire Luc Verein ist in Alexander Oetkers Winteraustern, erschienen bei Hoffmann und Campe, ebenfalls auf dem Bassin unterwegs, weil er mit seinem kranken Vater, dem ehemaligen Austernzüchter, noch einmal dessen alte Wirkungsstätte besuchen will. Doch ihre Bootstour endet jäh, als die beiden plötzlich auf die an Pfählen festgebundenen Leichen zweier junger Männer stoßen.

Alexander Oetker, geboren 1982, war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv und ist profunder Kenner von Politik und Gesellschaft der Grande Nation. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Berlin. Die ersten Bände um Luc Verlain, Retour und Chateau Mort, standen wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Winteraustern von Alexander Oetker ist bei Hoffmann und Campe erschienen.

Auch in der Provence ist Winter, klar und eiskalt sind die Tage. Capitaine Roger Blanc wird in die Grotten von Calès gerufen: ein düsteres, verstecktes Tal in den Alpilles mit Dutzenden Höhlen, in denen vor Jahrhunderten Menschen lebten. Eine Archäologin ist in Cay Rademachers Verhängnisvolles Calès, erschienen bei Dumont, dort auf ein Skelett gestoßen. Doch es ist keine uralte Leiche – denn im Stirnknochen gähnt das Einschussloch einer Pistolenkugel.

Cay Rademacher, geboren 1965, ist freier Journalist und Autor. Bekannt geworden ist er durch seine Kriminalromane aus dem Hamburg der Nachkriegszeit. Seit 2014 schreibt er seine Provence-Krimiserie. Cay Rademacher lebt mit seiner Familie in der Nähe von Salon-de-Provence in Frankreich.

Verhängnisvolles Calès von Cay Rademacher ist bei Dumont erschienen.
(JK 11/19)

Keine Kommentare: